Wir sorgen dafür, dass Städte und Handel mit umsetzungsfähigen Konzepten die Zukunft der urbanen Lebensräume von Morgen gestalten.

Die Welt in der wir leben ist vielschichtig, schnelllebig, zuweilen verwirrend und sehr komplex. Wir unterstützen dabei, Themen, Fragen und Problemstellungen zu überschauen und zu lösen. Dabei achten wir konsequent auf die Vermeidung unnötiger Kompliziertheit und reduzieren die teilweise notwendige Komplexität.

Die Future Retail Init verfügt über viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung und praktischen Umsetzung von Innovationen sowohl in Großkonzernen als auch beim Mittelstand.

Erfolgskennzahlen

Aufenthaltsdauer
75%
Frequenz
80%
Umsatz
65%
Interaktion
70%
Freizeitwert
90%

Was brauchen die lebendigen Innenstädte der Zukunft?

Um eine Innenstadt oder ein Quartier zum Magneten für die Bürger zu machen, braucht es mehr als nur den begehrten Ankermieter. Die Menschen wollen Ambiente und Flair. Sie erwarten Auswahl und Verfügbarkeit, aber auch Einkaufserlebnisse. Dafür gilt es Informationen und Services attraktiv darzustellen – und zwar auf allen Kanälen.

Und wer den Kunden dabei konsequent in den Mittelpunkt stellt, dem gelingt es auch, seine Erfolgskennzahlen zu steigern.

Strategische Handlungsfelder

Zutrittshürden

Wenn auf der Verkaufsfläche der Umsatz hinter den Erwartungen zurückbleibt, dann ist der Grund dafür oft nicht offensichtlich. Manchmal muss man über den Tellerrad hinwegsehen, um die versteckten Parameter zu finden, die es zu verändern gilt. Für die FUTURE CITY Langenfeld haben wir nach unseren Recherchen drei elementare Zutrittshürden identifiziert: Mangelnde Sichtbarkeit im digitalen Raum, eingeschränkte und uneinheitliche Öffnungszeiten sowie die örtlichen Parkvorgänge.

Innenstadt

Wie das Institut für Handelsforschung IFH in seinen jährlichen Studien zu lebendigen Innenstädten immer wieder herausstellt, sind für Konsumenten die Zentren besonders attraktiv, die an ihrem Ambiente und Flair arbeiten und die digitalen Hausaufgaben gemacht haben.

In Store

Ist der Shopper erst einmal über die Schwelle des Geschäfts getreten, gilt es ihn auf allen Ebenen zu begeistern. Dazu zählen bauliche Maßnahmen, aber auch der Kompetenzaufbau bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Smart City

Unter Smart Cities versteht man heute nicht die Science-Fiction-Version von vollautomatisierten und unemotionalen Roboterlandschaften. Vielmehr zeichnet man Visionen von wertegetriebenen Angeboten und Services, die auch digital sinnvoll und eben klug und smart verknüpft sind. Um dafür die richtigen Weichen zu stellen, braucht es die nötige Infrastruktur und eine integrierte Stadtentwicklung.

Begegnen Sie Ihren Herausforderungen

Finden Sie Antworten auf die Zukunftsfragen der integrierten Stadtentwicklung:

  • Wie reagiere ich auf die Krise des Innenstadthandels?
  • Was ist die Herausforderung der Digitalisierung?
  • Was bedeutet Smart City und Open Data für meine Stadtentwicklung?
  • Wie manage ich den digitalen Kommunikationsraum der Stadt?
  • Wo entstehen neue Geschäftsmodelle für stadteigene Betriebe?
  • Wie gewährleiste ich Wissenstransfer und Kompetenzaufbau?